Slider

Behandlung von Parodontitis in Wetzlar

Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates. Sie kann, unabhängig vom Alter, an nur einem oder an mehreren Zähnen gleichzeitig auftreten und unterschiedlich schnell voranschreiten. Je nach Schweregrad der Parodontitis und der Schädigung am Zahn ist eine mehr oder minder aufwendige Parodontitisbehandlung in Wetzlar notwendig.

Die Ursache für eine Parodontitis sind Bakterien, die sich zwischen Zahn und Zahnfleisch ansammeln. Werden diese bakteriellen Beläge (Plaque) nicht durch die gründliche Reinigung mit Zahnbürste und Zahnseide entfernt, bilden sie einen harten, höckerigen Belag, den sogenannten Zahnstein. Kommen weitere Faktoren, wie beispielsweise Stress, Rauchen oder andere Erkrankungen wie Diabetes hinzu, kann es zu einer Entzündungsreaktion kommen. Dann ist das Zahnfleisch gerötet, geschwollen und neigt zur Blutung. Im späteren Verlauf kann eine Parodontitis zu massivem Knochenabbau und langfristig zu Zahnverlust führen.

Da kann einem das Lachen und Wohlgefühl schwer fallen. Wir möchten Ihnen helfen, das gesunde Aussehen Ihrer Zähne und ein strahlendes, zufriedenes Lächeln zurückzugewinnen.

Wir sagen den Bakterien den Kampf an

Das Ziel einer Parodontitisbehandlung ist es, die Entzündung des Zahnhalteapparats zu bekämpfen, die Defekte an der Zahnhartsubstanz mit einer Füllungstherapie oder prothetischen Lösungen zu reparieren und, falls es notwendig ist, verlorengegangene Zähne zu ersetzen, z. B. mit Zahnimplantaten. Wie auch Sie, wünschen wir uns selbstverständlich, dass es gar nicht erst so weit kommt. Doch manchmal kann selbst die gewissenhafteste Mundhygiene nichts gegen hartnäckige Bakterien ausrichten.

Augen auf bei der Zahn- und Mundhygiene

Deshalb unser Appell an Sie: Kommen Sie zu uns, wenn sich etwas ändert. Egal, wie unspezifisch Ihnen die Veränderung erscheint, lassen sie es uns wissen und professionell abklären. So können wir frühzeitig Entzündungen erkennen und ggf. therapeutische Schritte einleiten. Eine Parodontitis wird häufig von Zahnfleischbluten, Mundgeruch und Rötungen sowie Schwellungen des Zahnfleisches begleitet – seien Sie also aufmerksam.

Vorbeugen statt behandeln

Damit eine Parodontitis gar nicht erst entsteht, sollten Sie Kontrolltermine wahrnehmen. Durch eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung minimieren Sie das Risiko für Parodontitis und behalten Ihr strahlendes Lächeln.

Wir sind für Sie da

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Parodontitis in Wetzlar oder sollten Sie bei sich Symptome einer Parodontitis erkennen oder andere Beschwerden haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir helfen Ihnen gerne und stehen Ihnen beratend zur Seite. Sie erreichen uns unter 06441 – 4 74 84.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen